Fahrschule 25.000: 7.962.582 --- Fahrschule 25.000: 7.962.582 --- Global-Jackpot: 55.651.310 --- The Olymp 1.000: 271.564 --- Gambling Slot 10.000: 3.520.712


 

Erläuterungen zur Nutzung von NoScript

Viele Seitenbetreiber empfehlen ihren Usern NoScript nicht zu nutzen, oder verbieten dies sogar. Doch wir wissen alle, wer NoScript nutzen will, hält sich nicht an solche Empfehlungen oder Verbote. Wir finden es besser, statt NoScript zu verbieten, die User über den richtigen Einsatz von NoScript und dessen Konsequenzen zu informieren.

Die Firefox-Erweiterung NoScript bietet zusätzlichen Schutz für Firefox, Flock, Seamonkey und andere Mozilla-basierende Browser. Dieses kostenlose Open-Source-AddOn ermöglicht es, JavaScript, Java, Flash und andere Plugins nur von vertrauenswürdigen Websites deiner Wahl (z. B. deine Online-Bank oder Stern-Taler) ausführen zu lassen und stellt den stärksten Anti-XSS Schutz in einem Browser dar.

Auf der Grundlage einer Positivliste kann NoScript mit dem pre-emptiven Script Blocking Approach die Ausnutzung von bereits bekannten und noch unbekannten Sicherheitslücken ohne Verlust der Funktionalität des Browsers verhindern.

Für vertrauenswürdige Websites können JavaScript, Java-und Plugin-Anwendungen durch einen einfachen Mausklick auf das NoScript-Symbol (unten rechts in der Statusleiste) oder über das Kontext-Menü (Rechtsklick) temporär aktiviert werden. Vertrauenswürdige Websites können auch in die Positivliste eingefügt werden, worauf deren Scripts permanent aktiviert sind.

Mit NoScript werden auch Framebrecher umgangen, so dass eine Seite ganz normal ausgeführt wird, ohne dass ein Framebrecher sich bemerkbar macht. Über die Einstellungen lassen sich auch iFrames deaktivieren, was sich vor allem bei Werbeseiten, die mit iFrames geradezu überfüllt sind, sehr positiv auf die Performance auswirkt. Jedes blockierte iFrame kann mittels Mausklick aktiviert werden, falls dies notwendig sein sollte.

ACHTUNG!

Das Nutzen von NoScript auf Paid4-Seiten wie Stern-Taler führt dazu, dass Klicks auf Banner- oder Link-Kampagnen nicht vergütet werden, da die Vergütungs-Scripts nicht ausgeführt werden. Aus diesem Grund ist es zwingend notwendig, die Liste der Sponsoren in NoScript zu importieren. Diese Positivliste kann bei Stern-Taler heruntergeladen werden. User, welche NoScript ohne Positivliste nutzen und auf Paid4-Seiten wie Stern-Taler Kampagnen klicken, müssen damit rechnen, keine Vergütung zu erhalten oder gesperrt zu werden.

Fazit: Falsches Nutzen von NoScript (ohne Positivliste und mit falschen Einstellungen) führt dazu, dass Vergütungen für Klicks verhindert werden.
Richtiges Nutzen von NoScript hingegen (mit Positivliste und richtigen Einstellungen) kann dazu führen, dass höhere Vergütungsraten erzielt werden und das Klicken schneller und effizienter abläuft (keine Framebrecher, keine iFrames).

Positivliste herunterladen (Rechtsklick und "Ziel speichern unter")

Herunterladen und Importieren der Positivliste:

  • Mit der rechten Maustaste auf den Link "Positivliste herunterladen" klicken.
  • Aus dem Kontextmen den Befehl "Ziel speichern unter" whlen und die Datei "NoScript.txt" (beispielsweise auf Desktop) speichern.
  • Unten rechts in der Firefox-Statusleiste auf das "S"-Symbol klicken.
  • Im Men den Punkt "Einstellungen" whlen.
  • Register "Positivliste" anklicken.
  • Unten rechts auf die Schaltflche "Importieren" klicken.
  • Die heruntergeladene Datei "NoScript.txt" angeben und besttigen.

Plug-Ins deaktivieren:

  • Unten rechts in der Firefox-Statusleiste auf das "S"-Symbol klicken.
  • Im Men den Punkt "Einstellungen" whlen.
  • Register "Plug-Ins" anklicken.
  • Die gewnschten Plug-Ins deaktivieren bzw. aktivieren.

Hier kann beispielsweise die Option "IFRAME verbieten" aktiviert werden, um die unzähligen ressourcenfressenden iFrames auf Werbeseiten zu blockieren. Dadurch läuft der Rechner beim Klicken von Kampagnen spürbar schneller, wodurch auch die Vergütungsrate steigt, da die regulären Seiten schneller ausgeladen werden.

Das Aktivieren der Option "Adobe Flash verbieten" sollte wohl überlegt sein. Damit lassen sich beispielsweise auf YouTube keine Videos mehr anzeigen bzw. man muss sie dann jeweils mit einem Klick temporär aktivieren.

Bei Unsicherheiten in Bezug auf die Nutzung von NoScript sollte auf den Einsatz verzichtet werden.











Distributed by Inversal.de                             Copyright by nsoi.de                             Design by Stern-Taler.net